Der Solnhofener Plattenkalk und seine Fossilien

 

Einleitung | Lebensraum| Fundorte | Geologie | Fossilien | Wirtschaft | Literatur
Der Solnhofener Plattenkalk und seine Fossilien
Archaeopteryx



Kreationistisches

Eigentlich ist es äußerst schade und auch höchst bedenklich, dass man auf Ansichten von Kreationisten überhaupt eingehen muss. Aber letztendlich geht es ja um nichts anderes als die Tatsache, dass Glaube im religiösen Sinne nicht die Wissenschaft ersetzen kann in der es um Theorien geht, die aus handfesten Befunden hergeleitet werden können.

Es gibt eine Unzahl von Artikeln, die sich mit Archaeopteryx beschäftigen und mehr oder weniger kreationistisch aufgefasst werden müssen. Neben diesen findet sich auch eine gewisse Anzahl von Artikeln - meist von Buchautoren - die "Sensationsliteratur" ohne wissenschaftlichen Hintergrund betreiben. Die meisten dieser Artikel finden sich im Internet auf den entsprechenden Seiten, werden aber auch höchst erfolgreich im Buchhandel vertrieben.

Hauptsächlich geht es in diesen Artikeln darum aufzuzeigen, dass sich Archaeopteryx, und damit die modernen Vögel, nicht von den Dinosauriern herleiten lassen. Natürlich schwankt die Qualität dieser Artikel erheblich von völlig haltlosen Behauptungen bis hin zu durchaus ernstzunehmenden Fragestellungen. Meist wird versucht einen "gesicherten" Eindruck zu hinterlassen, was häufig durch Angabe von Literatur oder Nennung von Wissenschaftlern erfolgt. Es werden meist die Punkte aufgeführt, die gegen eine Dinosaurier -Vogel- Entwicklung sprechen.

Dabei ist es für den unbedarften Leser nicht ersichtlich, dass es sich bei den zitierten Wissenschaftlern meist um die Vertreter der Theorie handelt, die überzeugt davon sind, dass sich die Vögel nicht von den Dinosauriern herleiten lassen. Dies wäre nicht weiter schlimm, wenn die Schlussfolgerung innerhalb der Artikel nicht die wäre, das damit bewiesen sei, dass sich Vögel nicht aus Dinosauriern entwickelten, und damit die Evolution an sich widerlegt sei.

Problematisch daran ist nämlich, dass all diese Wissenschaftler durchaus überzeugt sind, dass es eine Evolution gibt - nur halt in Bezug auf die Vögel nicht von den Dinosauriern ausgehend, sondern z.B. von Archosauriern. Der wohl prominenteste Vertreter dieser Theorie, ALAN FEDUCCIA, schrieb, auf diesen bedauerlichen Umstand angesprochen:

"Yes, of course, creationists twist whatever anyone says to suit their needs. Obviously, Archaeopteryx is a perfect intermediate between reptiles and birds, and the only question involves the details. Are birds derived very late in time, directly from theropod dinosaurs; or, do they share a common ancestor with theropod dinosaurs much earlier, a basal archosaur?" [1].

Wie sich - alleine schon aus diesem Umstand - zeigen lässt, ist es mit der Wissenschaftlichkeit und der Glaubwürdigkeit vieler solcher Artikel leider nicht allzu weit her. Erschwerend kommt hinzu, dass sogar kreationistisch arbeitende Biologen leider in ihren Veröffentlichungen zum Teil falsche oder veraltete Aussagen machen. So wird zum Beispiel behauptet, dass Archaeopteryx ein vierstrahliges Becken hatte, obwohl sich dieser Umstand mit einem Blick auf das Fossil überprüfen und damit widerlegen lässt [2].

Prinzipiell lässt sich leider sagen, dass die kreationistischen oder sensationsliterarischen Veröffentlichungen in dieser Richtung meist falsch sind, auf veralteter Literatur basieren oder selektiv für ihre Aussage berichten. Die Tatsache, dass es nach wie vor in einigen Detailfragen bezüglich der Vogelevolution Unsicherheiten gibt, wird in die Richtung gedreht, welche die Autoren gerne sehen würden - dass es keine Evolution gibt. Dass diese aber durch die Gesamtheit des Fossilnachweises erwiesen ist, wird dabei nur zu oft übersehen. Sicherlich kann man über Details streiten, aber letztendlich ist am Fossilnachweis nicht zu rütteln.

Das letztendliche Problem ist aber, dass wir Menschen uns zu gerne "verführen" lassen. Wem ist es noch nicht passiert dass er sich durch eine fantastische Erzählung eines anderen hat blenden lassen? Aber wenn wir uns die Mühe machen hinter die Kulissen zu sehen, entpuppt sich eine Fantasie leider meist als das was es ist - Fantasie.



Epilog...

Zurück zu Archaeopteryx gefälscht?...


 

©2005 Martin Sauter. All rights reserved | Impressum | Gästebuch | Designed by H.Wessels

-Anzeige-
Fossilien zum Kaufen gibt es bei:
FossNet Fossilien